Die Gemeinde Radibor bietet Möglichkeiten zur elektronischen Kommunikation an.

Schloss Milkel

Zu den Prunkstücken der Gemeinde Radibor gehört das Barockschloss Milkel mit dem wunderschönen Park. Das Schloss-Ensemble Milkel befindet sich im östlichen Teil Sachsens. Etwa 15 km nördlich von Bautzen findet man Schloss und Park mit 2 Kavaliershäusern inmitten der Moor- und Teichlandschaft im Biosphärenreservat Oberlausitz.

weitere Ausflugsziele

Die Gemeinde Radibor bietet Möglichkeiten zur elektronischen Kommunikation an.

Bockwindmühle Quoos

1733 ließ Christoph von Theler die Windmühle mit Mahlansatz und Schüttelsichter nebst anwesen für den Windmüller auf einem Hügel ca. 2 km westlich vom heutigen Standort errichten.

Sie überstand mehrere Kriege, wurde aber stark beschädigt. Wind, Regen und Schnee taten ein Übriges.

weitere Ausflugsziele

Die Gemeinde Radibor bietet Möglichkeiten zur elektronischen Kommunikation an.

Luppa

Das Dorf liegt nur drei Kilometer nördlich von Radibor. In Richtung Bautzen und der Autobahn A4 sind es zwölf Kilometer und die B96 ist nur fünf Kilometer entfernt. Neu-Brohna ist der nächstgelegene Ort in südlich Richtung. Im Norden befindet sich ein großes zusammenhängendes Waldgebiet. Im Westen gibt es mehrere kleine Teiche.

weitere Ausflugsziele

    Gemeindeverwaltung - elektronische Kommunikation

    Die Gemeinde Radibor bietet Möglichkeiten zur elektronischen Kommunikation an. Für den Bereich der Verwaltungsverfahren richtet sich die elektronische Kommunikation gemäß Verwaltungsverfahrensgesetz für den Freistaat Sachsen (SächsVwVfG) nach dem § 3a des Verwaltungsverfahrensgesetzes (VwVfG).

    Die Gemeinde Radibor hat diesen Zugang nach Maßgabe der folgenden technischen Rahmenbedingungen für die elektronische Kommunikation eröffnet.

    E-Mail

    Für die elektronische Kommunikation per eMail ist folgende eMail-Adresse eingerichtet:
    gemeinde@radibor.de

    Weitere Adressen finden Sie unter der Rubrik Gemeindeverwaltung. Darüber hinaus finden Sie in unserem Internetangebot weitere eMail-Adressen einzelner Behörden oder Personen. Auch an diese Adressen können Sie E-Mails senden.

    Möchten Sie E-Mails mit Dateianhängen an die Gemeinde Radibor versenden, so beachten Sie bitte, dass nicht alle auf dem Markt gängigen Dateiformate und Anwendungen unterstützt werden. Folgende Dateiformate werden verarbeitet:

    E-Mails, deren Dateianhänge Makros oder sonstige ausführbare Dateien enthalten, werden nicht bearbeitet.

    Verwenden Sie abweichende Dateiformate, so kann ihre E-Mail nicht bearbeitet werden. Beachten Sie bitte, dass diese Liste laufend aktualisiert wird.

    Verschlüsselung

    Die Gemeinde Radibor nutzt derzeit zum Empfangen und Versenden von verschlüsselten Daten Secure Mailgateaway (SMGW). Wenn Sie der Gemeinde verschlüsselte Daten senden möchten, verwenden Sie bitte das Angebot auf der Internetseite SecureMail Gateway des Freistaates Sachsen.

    Die Gemeinde ist im (SMGW) über die E-Mailadresse a.ziesche@radibor.de erreichbar.

    Signatur

    Die Gemeinde unterstützt die Formate nach dem Public Key Cryptography Standard PKCS#7 und lässt folgende Signaturformate zu:

    Jedes Dokument ist dabei seperat zu signieren.

    Für die unverschlüsselte Übertragung steht Ihnen ebenfalls die Adresse: meldestelle@radibor.de oder auch die E-Mailadressen der Mitarbeiter der Gemeinde zur Verfügung.

    Diese Hinweise gelten nur für die Kommunikation mit der Gemeinde Radibor und gelten nicht für Verweise (Links) auf Angebote von Dritten.

    Sofern eine E-Mail nicht verarbeitbar ist, werden Sie durch den Empfänger darüber informiert. Dieser Fall kann z.B. durch Computerviren, allgemeine technische Probleme oder Abweichungen von den vorstehenden technischen Rahmenbedingungen ausgelöst werden.

    © 2017 All rights reserved. - Copyright by Gemeinde Radibor
    Die Gemeinde Radibor bietet Möglichkeiten zur elektronischen Kommunikation an.