Sorbische Grund- und Oberschule Maria Grollmuß der Gemeinde Radibor

Schloss Milkel

Zu den Prunkstücken der Gemeinde Radibor gehört das Barockschloss Milkel mit dem wunderschönen Park. Das Schloss-Ensemble Milkel befindet sich im östlichen Teil Sachsens. Etwa 15 km nördlich von Bautzen findet man Schloss und Park mit 2 Kavaliershäusern inmitten der Moor- und Teichlandschaft im Biosphärenreservat Oberlausitz.

weitere Ausflugsziele

Sorbische Grund- und Oberschule Maria Grollmuß der Gemeinde Radibor

Bockwindmühle Quoos

1733 ließ Christoph von Theler die Windmühle mit Mahlansatz und Schüttelsichter nebst anwesen für den Windmüller auf einem Hügel ca. 2 km westlich vom heutigen Standort errichten.

Sie überstand mehrere Kriege, wurde aber stark beschädigt. Wind, Regen und Schnee taten ein Übriges.

weitere Ausflugsziele

Sorbische Grund- und Oberschule Maria Grollmuß der Gemeinde Radibor

Luppa

Das Dorf liegt nur drei Kilometer nördlich von Radibor. In Richtung Bautzen und der Autobahn A4 sind es zwölf Kilometer und die B96 ist nur fünf Kilometer entfernt. Neu-Brohna ist der nächstgelegene Ort in südlich Richtung. Im Norden befindet sich ein großes zusammenhängendes Waldgebiet. Im Westen gibt es mehrere kleine Teiche.

weitere Ausflugsziele

    Die Sorbische Grund- und Oberschule Radibor

    Sorbische Grund- und Oberschule Maria Grollmuß der Gemeinde Radibor

    Sorbische Grundschule
    Dr.-Maria-Grollmuß-Straße 3
    02627 Radibor

    Schulleiterin: Frau Grundmann

    Telefon: 035935 - 23275
    Telefax: 035935 - 23274

    Direktorat: grundschule@radibor.de
    Sekretariat: schule@radibor.net

    Sorbische Grund- und Oberschule Maria Grollmuß der Gemeinde Radibor

    Sorbische Oberschule
    Dr.-Maria-Grollmuß-Straße 3
    02627 Radibor

    Schulleiterin: Frau Stiller

    Telefon: 035935 - 23275
    Telefax: 035935 - 23274

    Direktorat: mittelschule@radibor.de
    Sekretariat: schule@radibor.net

    Die Schule ehrt mit dem Schulnamen Dr. Maria Grollmuß

    Dr. Maria Grollmuß ist am 24.April 1896 in Leipzig geboren und besuchte dort von 1902-1910 die Bürgerschule. Mit 16 Jahren ging das damals junge Mädchen in eine Schule eines Internats in Lüttich. 1917 absolvierte sie ihr Lehrerinnenexamen, drei Jahre später machte sie ihr Abitur an den Universitäten in Leipzig und Berlin. Ihr Hauptfach war Geschichte.

    Von 1926- 1928 Angestellte Journalistin bei der Zeitschrift "Die Deutsche Republik" in Frankfurt am Main. 1929 Verleihung des Doktorgrades (Dr. phil.).1933-1934 leistete sie illegale Arbeit als Antifaschistin und wurde deswegen Ende des Jahres verhaftet. 1935 stand sie vor dem "Volksgerichthof" in Berlin und wurde zu sechs Jahren Zuchthaus verurteilt wegen "Vorbereitung zum Hochverrat unter erschwerten Umständen".

    1941 wurde sie als politischer Häftling in das Frauenkonzentrationslager Ravensbrück überführt und war dort bis zu ihrem Tod am 6. August 1944.

    Sorbische Grund- und Oberschule Maria Grollmuß der Gemeinde Radibor
    Sorbische Grund- und Oberschule Maria Grollmuß der Gemeinde Radibor

    Schülerzeitung der Sorbischen Oberschule Radibor

    Sorbische Grund- und Oberschule Maria Grollmuß der Gemeinde Radibor

    Angebote:

    Neigungskurse: Fitness, Internetseiten erstellen, Kunst, Schülerzeitung, Restaurieren von Möbeln, Geräten und Maschinen, Kochen und Backen

    Sprachen: Sorbisch, Englisch, Russisch

    Nachmittags- und Ganztagsangebote: Schach, Akrobatik, Sport, Spiele, Theater, Schülerband, Schulmuseum, Kalligrafie, Ostereierverzieren, Kochen u. a.

    © 2017 All rights reserved. - Copyright by Gemeinde Radibor
    Sorbische Grund- und Oberschule Maria Grollmuß der Gemeinde Radibor